Die FIBO 2017 – Das Fazit zur größten Fitnessmesse

Fibo 2017Nun ist sie wieder vorbei, die weltweit größte Fitnessmesse – FIBO. Das Großereignis für jeden Sportler, aber auch für Privatpersonen fand am 6. – 9.4. in Köln statt. An den esten zwei Tagen (Donnerstag und Freitag waren die Pforten der FIBO nur für Fachbesucher geöffnet. Am Samstag und Sonntag wurden die Hallen am Messeplatz auf für die fachkundigen Privatbesucher geöffnet. Die Fibo Passion umfasst die Bereiche für Trainer und Instruktoren, Lifestyle und Innovationen auf der FIBO 2017. Zugleich war es Treffpunkt der Bodybuilding-, Kraft- und Kampfsportszene. Auf der FIBO POWER trafen sich Manager, Bodybuilder, Investoren, Visionäre.Die Medien waren ebenso vertreten: etwa 900 Journalisten aus 27 Ländern berichteten von der FIBO.Randale am Freitag Eine Truppe von etwa 50 Mann versuchte einen „Rachefeldzug“ gegen einen Rapper – der Aufstand konnte aber schnell von der Polizei und dem angestellten Sicherheitsdienst unterbrochen werden und die Tumult-Truppe durch den Notausgang ins Freie gebracht werden.

Insgesamt war die FIBO 2017 gut besucht, allerdings fehlten einige Aussteller wie: Karl Ess und andere Youtuber wie: ProBro.

Advertisements